19.– 21. Mai 2017 XXVII. Andernacher Musiktage

Ich habe die Freude, dieses einmalige und intime Kammermusikfestival ab 2016 als künstlerische Leiterin zu betreuen.  Die besondere Atmosphäre von Burg Namedy, die herzliche Gastfreundschaft der Prinzessin Heide von Hohenzollern, das Engagement der Stadt Andernach und des Kulturamts machen die jährlichen Musiktage zu einem besonderen Ereignis.

Das musikalische Motto in diesem Jahr: 

  Serenade am Rhein  

Ganz im Zeichen der Rheinromantik freuen wir uns auf große Musik im Rahmen der 27. Andernacher Musiktage.
Serenaden von Beethoven und Brahms, Dvorak und Debussy, Mozart und Mendelssohn geben den Ton an.  Mit Bekanntem und weniger Bekanntem, kleine und große Besetzungen; Heiteres und Ernstes: alle Musikliebhaber können sich auf eine faszinierende Entdeckungsreise freuen.
Als Abschluss gibt es den perfekten Frühlingstag auf Burg Namedy:
nach dem Matineekonzert um 12 Uhr am Sonntag geniessen Sie die Ambiente des Schloßes, die Ausstellung „(Rh)einblicke“ mit Rheinansichten, sowie die Möglichkeit selbst im Schloßgarten künstlerisch tätig zu sein - bei lockerer Musik, witziger Unterhaltung und kleinem Imbiss.  Abends dann das „Feierliche Abschlusskonzert“ um 17 Uhr mit der berühmten Serenade Nr. 1 von Johannes Brahms.

Andernacher Musiktage, 19. 21. Mai 2017
"SERENADE AM RHEIN"

Eintritt für alle Konzerte: 10 Euro
Für Karten: info@burg-namedy.de www.andernachermusiktage.de
+49 2632 48625

Programm:

Freitag, 19. Mai, 19 Uhr
Mendelssohn Konzertstück 1
Brahms Horn Trio
Dvorak Serenade - Opus 44
Samstag, 20 Mai, 19 Uhr
Mendelssohn Konzertstück 2
Beethoven Serenade für Flöte, Violine und Bratsche
Schubert Forellen Quintett
Matinee Sonntag, 21. Mai, 12 Uhr

Debussy Cello Sonate
Mozart Serenade c – K. 388
Sonntag, 21. Mai, 19 Uhr
Mozart Klavierquartett Es-Dur
Nielsen Serenata in vano
Brahms Serenade 1 rekonstruiert von Jorge Rotter

(Veränderungen vorbehalten)

Mitwirkende:
Flöte                          Robert Winn
Oboe                          Christian Wetzel
Oboe 2                       Marie Tetzlaff
Klarinette.1                David Smeyers, Beate Zelinsky
Fagott                        Georg Klütsch, Denis Plangger 
Horn                          Paul van Zelm, Matthias Schmaderer, Anne Grethen
Violine                       Barnabas Kelemen          
Bratsche                    Alexandre Dimcevski, Anselmo Simini
Violoncello                 Oren Shevlin                     
Kontrabass                 Constantin Herzog


weitere Informationen bei www.andernachermusiktage.de

Interessantes Artikel zum Festival:

http://www.blick-aktuell.de

www.pizzicato.lu