Es ist wunderbar, in so vielen interessanten und unterschiedlichen Projekten involviert zu sein, mit wunderbaren Kollegen zu arbeiten und sich mit verschieden Aspekten von Musik, Kultur und Ausbildung zu beschäftigen!

Andernacher Musiktage
Ich habe die Freude, dieses einmalige und intime Kammermusikfestival ab 2016 als künstlerische Leiterin zu betreuen.  Im nächsten Jahr finden die Konzerte auf Burg Namedy vom 4.-6. Mai 2018  statt.  Das Festival steht dann unter dem Motto “Hot Music”, mit Werken von Haydn, Bernstein, Schumann, Schubert Dvorak u.v.a.


„Die letzten drei“
Sag niemals nie … Ich hatte geschworen, es nie wieder zu tun, aber ich kann nicht widerstehen: eine Reihe „Maxi-Konzerte“ in meiner geliebten Konzertkirche Warfleth in Berne (bei Bremen) mit den letzten drei Sonaten von Beethoven, Schubert und Haydn (plus Brahms Opp. 117, 118, 119).  Das erste Konzert mit Schubert war am 19. November 2016, Beethoven demnächst am 17.12. 2017.


Literatur und Musik
Inspiration pur: mit der Ausnahmeschauspielerin Hannelore Hoger (u.a. Grimme Preis, Goldene Kamera) zusammen zu arbeiten ist eine unbeschreibliche Bereicherung!  Unser erstes Programm „Kuriose Liebesgeschichten“ kombinierte Textee  von u.a. Tania Blixen, Balzac und Robert Walser mit Musik von Schumann, Debussy und Schubert. Zuletzt in Hamburg in der Laieszhalle.
In Vorbereitung: „Mozart und die Moderne“ und „Mein Traum“.


Mozarts Klavierkonzerte
Eins meiner Lebensziele: alle Mozart Klavierkonzerte studieren und aufführen.  Nicht unbedingt zyklisch (obwohl ich das natürlich nicht ausschließe!) - weil ich mir so gerne die Zeit für jedes Juwel einzeln nehme.  Es fehlen zur Komplettierung nur noch Wenige, das nächste wird K. 450 sein, gekoppelt mit dem Konzert für zwei Klaviere (mit meinem geschätzten Kollegen Till Engel). Unser Dirigent ist Joachim Galemann.  Dieses Projekt wurde von Hans Winking initiiert und wir widmen das Konzert seinem Gedenken.  Auch habe ich K. 450 Ende August beim Festival „Amici della musica“ in Atri, Italien gespielt.

Mozart Sonaten für Klavier und Violine

Es kann nie genug Mozart sein!  Ein Projekt, das mir schon lange vorschwebte, wird jetzt realisiert: alle Mozart Sonaten für Klavier und Violine mit der fabelhaften Geigerin Ariadne Daskalakis (http://www.ariadne-daskalakis.com).  Und das mit Musik unserer Zeit kombiniert: „Mozart und die Moderne“.  Das nächste Konzert in der Konzertkirche Warfleth findet am 25.März.2018 statt mit u.a. K. 376, K. 303, K. 305, K. 481.        


Young Piano Masters at Burg Namedy
Die Unterstützung junger Musiker ist ein wichtiger Aspekt meines Lebens geworden, und so bin ich sehr glücklich, die Möglichkeit zu haben, eine Reihe von Konzerten für die vielversprechenden Künstler zu or´ganisieren, die mit mir studieren.  In Kooperation mit APT (http://www.aptouring.com) und Burg Namedy (http://www.burg-namedy.com) kommt so ein  internationales Publikum in den Genuss von Begegnungen mit jungen Musikern, die in moderierten Konzerten ihr Können und ihre Begeisterung für die Musik teilen.  Die Gäste besuchen Deutschland auf den Schiffen des APT mit mehreren besonderen Besuchen entlang des Rheins.  2014 - 2016 gab es jährlich ca. 90, 2017 sind mehr als 75 Auftritte geplant!
Die Konzerte sind Privatveranstaltungen, aber hier können Sie mehr über das Projekt erfahren.
Krenek
Welch eine Freude, mit meinem geschätzten Kollegen Anthony Spiri (www.anthony-spiri.com) zu musizieren! Wir haben im Auftrag des Krenek Instituts Wien (http://www.krenek.at) zwei selten gespielte Werke für zwei Klaviere für CD eingespielt. (Koproduktion Bayerischer Rundfunk)   Und ich bin jetzt offizielles Mitglied des „Krenek Ensembles Wien“!